skate-aid international e.V.

Der Verein

Der gemeinnützige skate-aid international e.V. mit Sitz in Berlin ist für unsere Projekte im In- und Ausland verantwortlich. Seine Satzung verpflichtet ihn, unsere Mission „Wir machen Kinder stark!“ im gesetzlichen Rahmen der Abgabenordnung für steuerbegünstigte Zwecke umzusetzen. Dazu führt er in seinen Projekten mit der pädagogischen Kraft des Skateboardens als Werkzeug Maßnahmen auf diesen drei gemeinnützigen Gebieten durch:

  • Jugendhilfe in Deutschland und weltweit

  • Förderung der internationalen Gesinnung und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur und des Völkerverständigungsgedankens

  • Förderung des Sports

Wie setzen wir diese Maßnahmen konkret um? Hier eine Übersicht, was konkret vom skate-aid international e.V. durchgeführt wird:

  • Durchführung und Förderung von pädagogisch begleiteten Skateboard-Workshops für Kinder und Jugendliche und Angebot einer strukturierten und sinnstiftenden Freizeitgestaltung

  • Förderung des Aufbaus und des Unterhalts von Skateparks zur Schaffung von nötiger Infrastruktur

  • Durchführung von nationalen und internationalen Sportveranstaltungen

  • Durchführung und Förderung von Jugendaustauschprogrammen und Versendung von Freiwilligen zum Abbau von kulturellen Barrieren und Vorurteilen

Von der Idee für ein neues Projekt, über die Planung und Realisation, z.B. den Bau eines neuen Skateparks bis zu den Skateboard-Workshops, die dort für Kinder und Jugendliche stattfinden... Und noch viele weitere Aufgaben werden hier wahrgenommen, z.B. die Auswahl und Betreuung von qualifizierten Coaches, die als Freiwillige für einen bestimmten Zeitraum in die Projekte gehen. Oder die Zusammenarbeit mit Partnern bei Kooperationen, z.B. lokalen Organisationen vor Ort sowie natürlich die ordnungsgemäße Dokumentation aller Tätigkeiten des Vereins im Rahmen der Nachweispflicht und für die nötige Transparenz. Das Team des skate-aid international e.V. kümmert sich um alles, was nötig ist, um diese komplexen Aufgaben umzusetzen und dafür zu sorgen, dass alles reibungslos läuft. Eine ganz wichtige Aufgabe ist selbstverständlich auch das Fundraising, denn nur mit eurer Hilfe in Form von Spenden kann skate-aid seine Mission erfüllen. Also, „let’s help across the Board!“

Die Sustainable Development Goals

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (englisch Sustainable Development Goals, SDGs) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN), die der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene dienen sollen. Die Ziele wurden in Anlehnung an den Entwicklungsprozess der Millenniums-Entwicklungsziele (MDGs) entworfen und traten am 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) in Kraft. Im Unterschied zu den MDGs, die insbesondere Entwicklungsländern galten, gelten die SDGs für alle Staaten.

Diese SDGs betreffen die Arbeit von skate-aid direkt:

3 – GOOD HEALTH AND WELL-BEING
In der Satzung des skate-aid international e.V. ist festgesetzt, das wir Jugendhilfe leisten sowie den Sport fördern – somit tragen wir einen Teil dazu bei, die Gesundheit und das Wohlergehen vor allem von jungen Menschen zu fördern.

4 – QUALITY EDUCATION
Wir führen neben unserer pädagogischen Arbeit mit dem Skateboard, welche vor allem Softskills vermittelt, auch regelmäßig weitere Workshops durch, die den Horizont erweitern und zu weiterem Lernen ermutigen.

5 – GENDER EQUALITY
"Gleiche Rechte, gleiche Pflichten, gleiche Chancen und gleiche Macht für Frauen und Männer" ist ein Grundsatz der deutschen Entwicklungspolitik. Die Gleichberechtigung der Geschlechter ist ein elementarer Faktor für nachhaltige Entwicklung weltweit. Natürlich gelten diese Grundsätze auch bei skate-aid. Da hier noch viel aufzuholen ist, fördern wir in unseren Projekten speziell auch Mädchen – zum Beispiel in „GIRLS ONLY“-Workshops.

11 – SUSTAINABLE CITIES AND COMMUNITIES
Wir schaffen im Rahmen unserer Projekte eine soziale Infrastruktur, welche gerade den Kindern und Jugendlichen Halt und Orientierung gibt. Unsere multifunktionellen Sportanlagen entwickeln sich oftmals zu einem Ort der Zusammenkunft und der Begegnung in den Gemeinden.

16 – PEACE, JUSTICE AND STRONG INSTITUTIONS
Im Rahmen unserer pädagogischen Workshops unterstützen wir Kinder und Jugendliche auf ihrem Weg ins Erwachsenleben. Wir wollen ihnen Werte vermitteln und ihnen helfen, einen starken Charakter zu entwickeln, um den Versuchungen von Gangs, Drogen, Diebstahl usw. zu widerstehen. Wir tragen damit zu einer positiven sozialen Entwicklung in unserer Weltgesellschaft bei.

17 – PARTNERSHIPS FOR THE GOALS
Um unsere Ziele zu erreichen, arbeiten wir zumeist mit Partnern zusammen, vor allem international. Begriffe wie Technologie-, Know-How-Transfer und Ownership begleiten unsere Arbeit von Anfang an. Mittlerweile arbeiten wir in einem internationalen Netzwerk um gemeinsam unser Ziel zu fördern – Kinder stark machen!
 

Da die verschiedenen SDGs zumeist untereinander verflochten sind und sich gegenseitig beeinflussen, betrifft die Arbeit von skate-aid indirekt auch viele der weiteren SDGs. skate-aid möchte einen Teil dazu beitragen, die Welt besser zu machen und vor allem die soziale Entwicklung in Deutschland und weltweit zu fördern.

 

 

Eilika Prinzessin von Anhalt, 1. Vorstand
e.vonanhalt@skate-aid.org
Thomas Michel, 2. Vorstand
t.michel@skate-aid.org
Frank Weber, Schatzmeister
f.weber@skate-aid.org