skate-aid-News


01.07.2016
skate-aid-News

skate-aid braucht deine Hilfe - Spende jetzt!

Southside 2016

Das Southside Festival 2016 hat seine Spuren hinterlassen: ca. 82 Verletzte, Zerstörung und schließlich die Absage des Festivals. Auch wir sind betroffen. Doch Glück im Unglück: wir tragen „nur“ einen materiellen Schaden davon, doch auch das trifft uns schwer. Unser eigenes und geliehenes Equipment ist so stark beschädigt worden, dass wir aktuell fast keine weiteren Events bestreiten können. Zelt, Einrichtung und die Flohmarktware wurden vom Unwetter mit bis zu 120 h/km Windstärke zerstört. Das trifft uns hart, da skate-aid mit dem Verkaufserlös von Kleiderspenden Geld für die weltweiten Projekte generiert. Wir benötigen dringend Eure Hilfe für einen neuen Flohmarktstand, um auf Veranstaltungen weiter Geld für skate-aid sammeln zu können. Spendet auf betterplace.org oder über unsere Homepage unter dem Stichwort: „Unwetter“ Jeder Euro zählt!

Hier geht's zum Clip!
30.06.2016
skate-aid-News

Titus X skate-aid Zelt auf dem "Vainstream Rockfest"

Flogging Molly, Anti-Flag, Apologies, I have none

Am 2. Juli findet in Münster das "Vainstream Rockfest" statt. Wir sind auch am Start im "Titus X skate-aid" Zelt! Dieses Jahr haben wir zwei besondere Highlights für euch: Um 17 Uhr schaut Matt Hensley mit seiner Band Flogging Molly zur Autogrammstunde vorbei. Und um 18 Uhr sind Anti Flag und die UK-Boys von Apologies, I have none am Stand und werden ein kleines Acoustic Set raushauen. Nicht verpassen und rumkommen!

Bild: Torben Oberhellmann, während der Projektreise nach Namibia, 2016.

30.06.2016
skate-aid-News

Help Across the Board - Perspektiven durch Skatekultur

Vortrag am 4. Juli in Münster vom skate-aid Vorstandsvorsitzenden Torben Oberhellmann

In der Reihe "Krieg im Leben - Leben im Krieg" spricht unser skate-aid Vorstandsvorsitzender Torben Oberhellmann, mit euch am Montag den 4. Juli um 20 Uhr in der Pension Schmidt in Münster über Perspektiven durch Skatekultur in Kriegs- und Krisengebieten, wie Afghanistan, Südafrika und dem Libanon. Der Eintritt ist frei, kommt vorbei!

Hier geht's zur Veranstaltung!
29.06.2016
skate-aid-News

skate-aid Mag No. 6

Jetzt online lesen!

Lies jetzt die aktuelle Ausgabe des skate-aid Mag online! News, Events, Projekte, Kollaborationen... Wir halten dich auf dem laufenden! Im skate-aid Mag No. 6 berichten wir unteranderem ausführlich über unseren neusten Skatepark in Kigali, Ruanda. In Kigali, der Hauptstadt von Ruanda, entstand gemeinsam mit »SOSKinderdörfern « weltweit in einer zweimonatigen Bauphase der erste Skatepark Ruandas. Seit 2009 bringen wir nun die Welt von Kindern und Jugendlichen auf  der ganzen Welt ins Rollen.

Hier geht's zum neuen skate-aid Mag No. 6!
27.06.2016
skate-aid-News

BUN BITES BEEF x skate-aid

Kollaboration

Münsteraner aufgepasst! Gemeinsam mit BUN BITES BEEF in Münster gibt es nun den "skate-aid Burger"! Inspiriert von Zutaten aus unseren Projektländern haben wir eine unglaublich schmackhafte kulinarische Kollabo auf die Beine gestellt. Natürlich unterstützt ihr mit dem Kauf des Burgers skate-aid! Wir wünschen guten Appetit!

Hier geht's zur BUN BITES BEEF Homepage!
27.06.2016
skate-aid-News

skate-aid und Sweet Tec veranstalten Sommercamp in Boizenburg

Vom 27.08. – 03.09. 2016 wird skate-aid in Kooperation mit der Sweet Tec GmbH, der Initiative „Fairhafen“, 1337 MATE und der Stadt Boizenburg eine Aktionswoche für Kinder und Jugendliche aus Boizenburg und der gesamten Region durchführen. Ort der Ferienfreizeit wird der Skatepark „Fairhafen“ am Hafen Boizenburg sein.

Hier geht's zur offiziellen Pressemitteilung!

Credit: Screenshot, Artland Studios 2016

21.06.2016
skate-aid-News

Jucker Hawaii x skate-aid

Kollaboration

Das „skaid“ complete Longboard ist das Ergebnis unserer zweiten Kollaboration mit Jucker Hawaii. In den Landesfarben unserer weltweiten Projekte, sticht dieses stylishe Board direkt ins Auge. Natürlich kann man damit auch auf der Straße die Kinnladen runterklappen lassen. Wir hatten das „skaid“ mit an Bo(a)rd bei unserem letzten Trip nach Ruanda aka dem „Land der tausend Hügel“ und Artland Studios hat dabei drauf gehalten – viel Spaß dabei! Ihr wollt eurer eigenes "skaid" Longboard und mit dem Kauf skate-aid unterstützen, dann holt es euch z.B. online im Jucker Hawaii Online Shop oder auf TITUS.de!

Hier geht's zum Clip!
19.06.2016
skate-aid-News

The Djuks - Neues Video "All the same"

skate-aid Supporter

Die Jungs von The Djuks haben ein neues Musikvideo zu ihrem Song "All the same". Die skate-aid Supporter bekennen Flagge und tragen skate-aid Shirt. Vielen Dank für euren Support Jungs - Prädikat: sehens und hörenswert und super Message! Schaut's euch an und überzeugt euch selbst!

Hier geht's zum Video zu "All the same"
14.06.2016
skate-aid-News

ESPEROS x skate-aid

Kollaboration

ESPEROS, der sozial engagierte Rucksack-Hersteller aus Texas, unterstützt skate-aid! Von jedem verkauften Rucksack fließt ein Teil des Erlöses direkt in die weltweiten skate-aid Projekte. Auch Style, Funktionalität, Haltbarkeit und faire Produktion lassen keine Wünsche offen - Danke für den Support! Wo ihr die Rucksäcke bekommt? Einfach hier entlang!

Hier geht's zum Video aus Ruanda!
09.06.2016
skate-aid-News

skate-aid erhält Spende vom "Lieblingshafen" Event

Partyreihe am Hafen in Münster

skate-aid sagt "Danke" - Das Event "Lieblingshafen", Anfang Mai am Hafen in Münster, hat den Gewinn der Veranstaltung an skate-aid gespendet. Mit dem Erlös werden nun die weltweiten Projekte von skate-aid unterstützt, um Kindern in Kriegs und Krisengebeiten, aber auch vor Ort in Deutschland z.B. bei Flüchtlingsaktionen mit der Hilfe des Skateboards eine Perspektive zu geben. Die Veranstaltung "Lieblingshafen", welche in vier Clubs am Hafen stattgefunden hat (Heaven, Pier House, Cafe Sieben und Hafentor), hat es sich zum Ziel gesetzt mit einer Partyreihe  ausgewählte Organisationen mit dem Erlös des Events zu unterstützen.

Hier geht's zum Artikel in den Westfälischen Nachrichten!
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ...

27.06.2016

skate-aid und Sweet Tec veranstalten Sommercamp in Boizenburg

Boizenburg

Vom 27.08. – 03.09. 2016 wird skate-aid in Kooperation mit der Sweet Tec GmbH, der Initiative „Fairhafen“, 1337 MATE und der Stadt Boizenburg eine Aktionswoche für Kinder und Jugendliche aus Boizenburg und der gesamten Region durchführen. Ort der Ferienfreizeit wird der Skatepark „Fairhafen“ am Hafen Boizenburg sein. Neben den Skateboard- und Graffiti-Workshops, die von skate-aid Aktivisten begleitet und betreut werden, gibt es ein vielseitiges Rahmenprogramm. [...]

Credit: Maik Giersch

herunterladen

Credit: Marie Lindhoff

herunterladen
01.06.2016

Titus Gas Viper fährt für skate-aid über die Ziellinie des 24h-Rennens 2016

Nürburgring

Das Titus-Gas-Viper-Team rund um Skateboard-Pionier, skate-aid Gründer und Motorsport-Veteran Titus Dittmann (67) aus Münster bestritt am Sonntag das 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Trotz eines Unfalls im Qualifying und nächtlicher Reparaturen schaffte es die „alte Lady“ über die Ziellinie des spektakulärsten Rennens der Welt. Die Viper fährt seit sieben Jahren für Dittmanns Initiative skate-aid durch die „Grüne Hölle“ und war auch 2016 der Publikumsmagnet auf der und um die Strecke.  Die skate-aid-Tombola, die in diesem Jahr erstmalig stattfand, erfreute sich großer Beliebtheit und generierte Spendeneinahmen für die internationalen skate-aid-Projekte.

Credit:Pascal und André Höfig

herunterladen

Credit:Pascal und André Höfig

herunterladen

Credit: Patrick Trießl, Triegrafie

herunterladen
25.05.2016

skate-aid Grün Gas Viper in der Grünen Hölle

24-Stunden-Rennen Nürburgring

Vom 26. bis 29. Mai ist es wieder soweit: Die 44. Auflage des ADAC Zurich 24h-Rennens findet am Nürburgring statt. Ein Teilnehmerfeld von fast 200 Rennfahrern trifft auf rund 300.000 begeisterte Rennsportfans. Auch in diesem Jahr ist die grüne Gas-Viper für skate-aid mit von der Partie. Ein rund 40 köpfiges Team um Titus Dittmann, bestehend aus Freiwilligen und Ehrenamtlichen, hat über 3000 Arbeitsstunden lang an der Chrysler Gas-Viper geschraubt, damit die Fahrer in der Grünen Hölle Vollgas geben können. Die mit LPG Autogas betriebene 20 Jahre „alte Lady“ hat es im vergangenen Jahr mit ihren 420 PS in ihrer Klasse (AT=Alternativer Treibstoff) auf einen unfassbaren 2. Platz geschafft und in der Gesamtwertung den 81. Platz bei 151 Startern belegt.

Credit: Pascal Höfig

herunterladen

Credit: Pascal Höfig

herunterladen

Credit: Rene Höfig

herunterladen
06.05.2016

Skatepark-Eröffnung als Zeichen des Friedens und des Zusammenhalts

Kigali, Ruanda neuer skate-aid Skatepark

In Kigali/Ruanda öffneteim April der neueste skate-aid Skatepark seine Pforten. Das in Zusammenarbeit mit „SOS Kinderdörfer weltweit“ und „Betonlandschaften“ realisierte Projekt, wurde zudem durch das „Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ)“ und von „Takko hilft e.V.“ finanziell unterstützt. Es wurde u.a. von Torben Oberhellmann und Titus Dittmann und unter großem öffentlichen und medialen Interesse eingeweiht.

Credit: Maik Giersch

herunterladen

Credit: Maik Giersch

herunterladen

Credit: Maik Giersch

herunterladen
06.04.2016

Nightkick – Flüchtlingsprojekt in Würzburg gestartet

Spende von "Tribute to Bambi"

skate-aid setzt sich seit vielen Jahren in Deutschland für Flüchtlinge ein, um die Hoffnung mit der Kraft  des Skateboards ins Rollen zu bringen. Gemeinsam mit einem Würzburger Netzwerk bestehend aus  dem Verein „Da sind wir e.V.“, dem Jugendzentrum Heuchelhof, der Mittelschule und dem SC  Heuchelhof, setzt skate-aid ein Flüchtlingsprojekt im Rahmen des Projektes „Nightkick“ um. Den  Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung wird mit Hilfe eines offenen Sportangebots die Möglichkeit  zur Bewegung und zur interkulturellen Begegnung geboten werden. Bei gemeinsamen Aktionen wie  Skateboarden, Fußball spielen, Kochen oder auch Ausflügen in die Region können die Jugendlichen sich  und ihre neue Umgebung kennen lernen. Die „Tribute to Bambi Stiftung“ hatte im Oktober  vergangenen Jahres im Rahmen der „Tribute to Bambi“-Gala, die 2015 ganz im Zeichen der  Flüchtlingsarbeit in Deutschland stand, dem skate-aid Anstifter Titus Dittmann eine Spende für das  Projekt in Würzburg überreicht. Durch diese Spende kann das Flüchtlings-Projekt finanziert und  umgesetzt werden.  [...]

Nightkick - März 2016 - Rechte: Rainer Maiores.

herunterladen

Nightkick - März 2016 - Rechte: Rainer Maiores.

herunterladen

Nightkick - März 2016 - Rechte: Rainer Maiores.

herunterladen
11.12.2015

„Skaten statt Ritalin“ Kurs und Jahresabschluss mit Titus Dittmann

Presse-Einladung

„Skaten statt Ritalin – der Name ist seit 2012 Programm im Skaters Palace in Münster.  Seit fast vier Jahren arbeiten Titus Dittmanns Initiative skate-aid und die Kinder- und  Jugendpsychiatrische Praxis Dr. Dirksen & Franke erfolgreich an einem Weg für  Jugendliche in eine ritalinfreie Zukunft. Am 17. Dezember ab 18 Uhr im Skaters Palace  findet das letzte Training von „Skaten statt Ritalin“ und der Kursabschluss für dieses Jahr  statt. skate-aid Anstifter Titus Dittmann ist zum Abschlusstermin vor Ort, beantwortet  Fragen zum Projekt und gibt Ausblick auf Geplantes in 2016.

Skaten statt Ritalin- Credit Maik Giersch

herunterladen
08.12.2015

Mit Titus Dittmann auf einen Glühwein für den guten Zweck

Am 14. Dezember auf dem Weihnachtsmarkt in Münster

Die von Titus Dittmann gegründete Initiative  skate-aid ist auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt in Münster aktiv. Gemeinsam mit den Betreibern der „Hamele Hütte“ mit der Standnummer 49 im hinteren Teil des Aegidiimarktes wird Glühwein, Punsch und Kakao zugunsten von skate-aid über den Tresen gereicht. Ein besonderes Highlight lockt am Montag den 14. Dezember ab 17 Uhr, bei dem Titus Dittmann während eines „Meet & Greets“ in der  „Hamele Hütte“ selbst Glühwein ausschenkt.

30.11.2015

Jugendkultur wird Tradition

10. skate-aid-night in Münster ein voller Erfolg

Münster (30. November 2015). Viele prominente Gäste flanierten am Samstag über den roten Teppich am Skaters Palace in Münster. Anlass war das Jubiläum der 10. skate-aid-night in Münster. Zwischen Skateboard-Rampen und Graffiti, Kristallglas und Kerzenschein hieß es traditionsgemäß: „Feiern und Fördern“. Ziel der Organisation von Anstifter Titus Dittmann in diesem Jahr war es, insbesondere Spenden für die skate-aid Flüchtlingsprojekte in Deutschland zu sammeln. Die rund 250 Gäste und zahlreichen Prominente, wie Starkoch Tim Mälzer, feierten in der einzigartigen Location und sammelten insgesamt rund 37 000 € für die skate-aid Projekte. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums gab es ein großes Wiedersehen mit den Moderatoren der vergangenen skate-aid-nights. Wotan Wilke Möhring stellte gemeinsam mit Helge Schneider ein großes „money can´t buy“ VIP Paket zur Verfügung. Es winkt nun ein VIP Besuch eines BVB Bundesliga-Heimspiels gemeinsam mit Wotan Wilke Möhring und ein Meet & Greet mit Helge Scheider, bei einem seiner Konzerte, im Rahmen seiner Tour „LASS KnACKEN OPPA!“. Auch ein exklusiven Wochenendes in Amsterdam mit einem BMW i8, präsentiert von BMW Hakvoort, bot ein großes Interesse im Saal. 
 

Credit: Marco Wehler

Weitere Bilder folgen in Kürze und auf Anfrage info@skate-aid.org

herunterladen
16.11.2015

skate-aid fördert die Integration von Flüchtlingen mit Hilfe vom Sportpatenprojekt

Jetzt noch als Sportpate melden!

Sport bewegt. Nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Dieses sportliche Potenzial nutzt skate-aid weltweit seit vielen Jahren um die Hoffnung mit der Kraft des Skateboards ins Rollen zu bringen. Unter dem Dach von skate-aid wird nun das 2012 in Leben gerufene Sportpatenprojekt von Dr. Marie-Christine Ghanbari ein fester Bestandteil, um gemeinsam ein integratives Zeichen für die Flüchtlingsarbeit in Münster zu setzen. Sportwissenschafts- Studenten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Oberstufenschüler der Friedensschule in Münster agieren als sogenannte Sportpaten.

Dr. Marie Christine Ghanbari und Titus Dittmann mit Sportpatenkind und Klassenkameraden

herunterladen
10.11.2015

10 Jahre skate-aid-night – Das große Jubiläum im Skaters Palace

Sichern Sie sich jetzt die letzten Tickets!

Münster (10. November 2015). Die 10. skate-aid-night in Münster steht schon in den Startlöchern. Am 28. November ist es wieder soweit: zwischen Skateboard-Rampen und Graffiti, Kristallglas und Kerzenschein heißt es traditionsgemäß: „Feiern und Fördern“. Ziel in diesem Jahr ist es, insbesondere Spenden für die skate-aid Flüchtlingsprojekte in Deutschland zu sammeln. 250 Gäste und unter ihnen zahlreiche Prominente, wie Starkoch Tim Mälzer, werden zur skate-aid-night im Skaters Palace in Münster erwartet. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums gibt es ein Wiedersehen mit prominenten Gästen und Moderatoren der vergangenen skate-aid-nights. Als Showact liefert unter anderem der Breakdancer „AIRDIT“ eine packende Show. Die Gäste erwartet außerdem als Musik-Act Henning Wehland, der im Rahmen seiner Solo-Tournee „Der Letzte an der Bar“ performt. Natürlich gibt es auch in diesem Jahr wieder spannende Einblicke in die weltweite Arbeit von skate-aid und ein abwechslungsreiches Catering auf höchstem Niveau. Ausklingen wird der Abend mit DJ Sounds und einem entspannten Get-Together – sichern Sie sich jetzt die letzten Tickets!

Abschlussbild skate-aid-night 2014 Credit Marco Wehler

herunterladen

Henning Wehland auf der skate-aid-night 2014_Credit Andre und Pascal Höfig

herunterladen

skate-aid-night 2014 Credit Foto Köster

herunterladen
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10