skate-aid-matinée 2021

Am Sonntag (04.07.2021) hieß es wieder „Feiern und Fördern“. Unser Gründer und Anstifter Titus Dittmann hatte ganz privat zur skate-aid-matinee in seinen Garten eingeladen.
Anders als bei der skate-aid-night, unserer jährlichen großen Charity-Gala im Skaters Palace, traf sich unsere skate-aid Family zum ersten Mal exklusiv und ohne anwesende Presse zum Sommer-Charity-Event in Münster-Handorf. Den Gedanken, in den Sommermonaten ein Kunst-Happening zugunsten von skate-aid zu veranstalten, hegte Titus schon länger. Der Corona-bedingte Ausfall der skate-aid- night 2020 bewog ihn dazu, die Idee einer modern interpretierten Matinee unter dem Motto „Kunst, Cars und kann weg!“ in diesem Jahr anzugehen.
Bei den rund 150 Gästen - darunter Bundesumweltministerin Svenja Schulze und Bundestagsabgeordneter Karlheinz Busen sowie Promis wie André Gatzke, Lisa Feller, Steffi Stephan, Adam Riese, Toto Heim, Simon Gosejohann, Wolfgang Hölker und Siggi Spiegelburg, kam das familiäre Konzept ausnahmslos gut an. Die Presse wurde bewusst erst im Nachhinein hinzugezogen, damit die Promis mit ihren Kids einen entspannten und tollen Nachmittag verbringen konnten. Alle waren vom originellen, stilvollen Flair des Events angetan.
Arrangiert in Form eines sich durch den Garten ziehenden Kunstspaziergangs, der viele der „Spaziergänger“ in echtes Staunen versetzte, konnten die Gäste Werke von Sprayart-Artist Dennis Klapschus und „Altmeister“ Otmar Alt bestaunen, aber auch von Nachwuchskünstlern wie Tiziano Lucchese oder Nikolai Kampen entdecken.
Für viele eine Überraschung: Auch Titus, der in seiner Ansprache an die Gäste betonte, wie sehr er sich für Kunst und Gestaltung begeistere, stellte einige seiner eigenen Werke aus. Der Charity-Clou: Die Gäste konnten Kunst zugunsten von skate-aid „erspenden“.
Wir haben in unserem skate-aid Info-Zelt unsere Projekte im In- und Ausland vorgesellt, von denen manche während der Corona-Pandemie gezwungenermaßen immer wieder ruhen mussten.
Über den ganzen Tag hinweg wurden die Gäste kulinarisch und musikalisch verwöhnt. Dabei waren die Klänge von Vanessa van de Forst, Nasila die durch die münsterische Band Taxi begleitet wurde und der Milestones Jazzband von einer von Titus selbst errichteten Pyramidenskulptur aus zu hören.
 
Ein großes Dankeschön an all unsere Freunde und Unterstützer!
 
Flaschenpost, Heimat Heroes, Böinghoff Catering, Leezen Heroes, Vanessa van de Forst, Nasila und die Taxi Band, Milestones Jazzband, Gelato Classico Eis, Atlantic Hotel, EMP, westenergie, GOP Münster, Brennwerk OWL, Liba, Tovar, Skaters Palace, Einblick Fotografie, Bäckerei Schrunz, B&W, Tommi Hassels Lightsolutions, Dennis Klapschus, Nikolai Kampen, Tiziano Lucchese, Otmar Alt, Inga Guzyte, Einblick Fotografie, Franca Porsch und allen freiwilligen Helferinnen und Helfer – DANKE!

 

PicCredit: Einblick Fotografie, Franca Porsch & André Gatzke