Namibia, Windhoek

Kurzprofil

  • Land, Projekte:Namibia, Windhoek
  • Kurzbeschreibung:Bau eines Skateparks, Durchführung von pädagogisch betreuten Skateboard-Workshops
  • Organisation:skate-aid international e.V.
  • Lokale Partner:Global Experience Namibia
  • Projektdauer2015 - jetzt

Das Projekt

Bereits seit 2015 ist skate-aid Partner des deutschen Vereins „The Global Experience“ und begleitet Schüler des Schillergymnasiums und der Primusschule aus Münster im Rahmen eines interkulturellen Inklusions-Austausches zum NISE Schulzentrum in Windhoek/Namibia. Das NISE ist ein Schulzentrum für körperlich und geistig beeinträchtigte Kinder und Jugendliche und liegt nahe des Katutura Townships. Nachdem skate-aid zum dritten Mal Skateboard-Betreuer und Material geschickt hat und die Begeisterung bei den Schülern und Schülerinnen ungebrochen hoch ist, haben wir Anfang 2018 einen Skatepark gebaut, der am 23. Februar 2018 eröffnet wurde.
Der Park dient der Ausweitung des Sportangebots für Kinder mit psychischer und physischer Beeinträchtigung am Schulzentrum, ist aber auch öffentlich zugänglich und dient damit auch der Integration, sowie dem Abbau von Ängsten und Vorurteilen gegenüber Menschen mit Behinderung. 

Das Projekt ist ein Gemeinschaftsprojekt von skate-aid, The Global Experience e.V., Global Experience Namibia und dem Land Namibia. Es ist zudem auch eine vom Land NRW geförderte UNESCO-Maßnahme.

Das Projekt wurde vom skate-aid e.V. München initiiert  und zwischenzeitlich auch vom skate-aid e.V. Essen unterstützt. Seit Mai 2019 wird das Projekt vom skate-aid international e.V. durchgeführt.