News

News in Themenfeldern nachlesen


Inhalte filtern:

17.07.2017
skate-aid-News

skate-aid x C&A Skateboard-Workshop in Gievenbeck

Am 28. und 29. Juli 2017 findet im Skatepark Gievenbeck, nähe Münster, ein kostenloser Skateboard- Workshop statt. Teilnehmen können Jungs und Mädels im Alter von 6 bis 15 Jahren. Skateboards, Schoner und Helme stellen wir vor Ort zur Verfügung…mitbringen müsst Ihr nur Sneakers und gute Laune! Der Workshop ist ein Gemeinschaftsprojekt von skate-aid, Clockhouse und der C&A Foundation. Anmeldungen bitte bis zum 26.07.2017 via Email an: t.egelkamp@skate-aid.org oder am 21.07.2017 von 11-15 Uhr und am 22.07.2017 von 12-18 Uhr direkt in der C&A / Clockhouse Filiale Münster-Innenstadt. Wir sind mit unserem Stand vor Ort!

12.07.2017
skate-aid-News

"Schönes Spiel"

Was für ein Abend! skate-aid Supporter Simon Gosejohann hat beim skate-aid Bürogolf-Turnier seine (Büro-)Golfer Qualitäten unter Beweis gestellt und den (nicht ganz ernst gemeinten) Ehrenpreis für den „Longest Drive“…“Die längste Anreise“… abgeräumt! Vielen Dank an alle Teilnehmer, Mitwirkende, Sponsoren, das Bürogolf Team GbR und für Eure großartige Spendenbereitschaft! Glückwünsche an die Gewinner…und weiterhin „Schönes Spiel“!

Hier geht's zum Video
01.06.2017
skate-aid-News

NIKON x skate-aid

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit NIKON als unseren offiziellen Kamera-Partner! Das spektakuläre KeyMission 360 - Video über unsere Südafrika-Mission ist die erste Zusammenarbeit von NIKON und skate-aid. Mega Bilder und Gänsehaut-Garantie! And watch out...there's more to come!

 

Hier geht's zum Video!
15.05.2017
skate-aid-News

skate-aid Skatepark-Projekt in Namibia

Die nächste Hürde auf dem Weg zum skate-aid Skatepark-Projekt in Windhoek/Namibia ist genommen!
Im Rahmen einer Pressekonferenz in Münster, hat Adolf Kinda, Direktor der A.Shipena School aus Windhoek, die offizielle Baugenehmigungs-Urkunde der Gouverneurin Laura McLeod-Katjirua an Titus Dittmann, stellvertretend für skate-aid, überreicht. Damit ist die wichtigste Voraussetzung für den Bau eines Skateparks in Windhoek gegeben und das Projekt kann dieses Jahr noch umgesetzt werden. Das Projekt finanziert sich durch Spenden. Mehr Infos unter "Spenden" hier auf der Website.

28.04.2017
skate-aid-News

Skateboard-Workshop Brakel

Der skate-aid Skateboard-Workshop in Brakel war ein voller Erfolg! Unsere erfahrenen Flohbändiger Christian und Tobi waren am Start und haben eine Woche lang, mit kräftiger Unterstützung der Jugendfreizeitstätte Brakel, wieder alles gegeben, um den Kids ein breites Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Am letzten Tag ließen es sich auch der Bürgermeister und die Sponsoren nicht nehmen, das Ganze einmal live anzuschauen. Danke für den tollen Support und die super Organisation vor Ort! Es hat den Kids und allen anderen Beteiligten riesigen Spaß gemacht. We'll be back!

10.04.2017
skate-aid-News

skate-aid im Land der Pharaonen

Unsere „Ägyptologen“ sind aus dem Land der Pharaonen zurück! Die Deutsche Schule Hurghada in Ägypten hatte zu einer Kulturwoche eingeladen, in deren Rahmen wir u.a. Skateboard-Workshops veranstaltet haben. Die Kids der Klassen 2-9 waren mit Begeisterung bei der Sache und die Projektwoche war ein voller Erfolg. Es gibt sogar schon konkrete Gespräche über weitere Kooperationen. Danke an alle Lehrer und Sponsoren, die das ermöglicht haben…und natürlich an die Kids, die mit ihrer Freude und ihrem Enthusiasmus alle begeistert haben. Maa alslama…see you next time!

29.03.2017
skate-aid-News

News aus Nairobi

Robin sagt Kenia Goodbye! Seit Juli letzten Jahres war Robin unser Freiwilliger im skate-aid Shangilia Skatepark in Nairobi. Neben den Skateboard-Workshops hat er u.a. an einer neuen Pyramide und an einem Action-Spielplatz mitgebaut. Sogar ein Besuch unseres Uganda-Projekts stand auf dem Programm. Jetzt ist seine ereignisreiche Zeit leider schon vorüber und wir möchten uns für sein tatkräftiges Engagement bedanken. Thanx, Robin…und gute Heimreise! Die Kids werden Dich definitiv vermissen!

01.03.2017
skate-aid-News

Projektarbeit in Namibia

Unser Anstifter Titus hat das Angenehme mit dem noch Angenehmeren verbunden und seinen Urlaub so gelegt, dass er dem von uns begleitendem Inklusions-Projekt der Münsteraner UNESCO-Schulen Primusschule und Schillergymnasium in Windhoek einen Besuch abstatten konnte, um an für das Projekt wichtigen Terminen teilzunehmen. Er ist auf eigene Kosten nach Windhoek geflogen um sich mit dem Gouverneur, dem Deutschen Botschafter und dem Außenministerium zu treffen. Während des Besuchs konnten auch schon die ersten von den Kids und Aktivisten gebauten Ramps eingeweiht werden. An gleicher Stelle soll außerdem bald ein skate-aid Beton-Skatepark entstehen.