skate-aid-News

2012


07.09.2012
skate-aid-News

Projektnews München

Unser unterstütztes Projekt ACROSS THE BOaRDERS vom Brick e.V. in München ist jetzt in Besitz einer mobilen Miniramp. So können die Flüchtlingskinder, für die im Rahmen des Projekts Skateboardtraining angeboten wird, auch außerhalb der Workshops ihrer neuen Leidenschaft nachgehen. Dabei gilt natürlich „Safety first“, unsere Profi-Supporter der 24/7 Distribution haben daher zwölf Sets Schutzausrüstung für das Projekt bereitgestellt. Vielen Dank dafür!
In Zukunft kann die Miniramp übrigens beim Brick e.V. angemietet werden, die Erlöse kommen selbstverständlich dem Projekt zu Gute.
 

Hier geht’s zum Brick e.V.
03.08.2012
skate-aid-News

Skateboarding goes stern TV

Titus nutzt schon früh die verbindende Kraft des Skateboards. Eine zentrale Rolle spielt Titus auch in der Rollbrett-Szene der DDR. Mit viel Engagement unterstützt er Skateboarder auf der anderen Seite der Mauer. Einer von ihnen ist René Falk Thomasius. Zusammen erzählten sie nun ihre Geschichte –live bei stern TV.

Anlass ist der Film „This Ain`t California“, ein dokumentarischer Trip durch die kuriose Welt der ostdeutschen Rollbrettfahrer der achtziger Jahre. Titus ist fester Bestandteil der Ost-Szene. Skateboards wie Equipment der Marke TITUS gelten in der DDR als heiß begehrt, doch nicht zu bekommen. Unkonventionell aber effektiv, lässt Titus über seine Mitarbeiterin „Hexe“, Bretter an der Staatsmacht vorbeischmuggeln. Das Objekt der Begierde tauscht man ganz einfach gegen das marode Ost-Modell. Damit nicht genug - Titus hilft mit, die internationale Euroskate `88 in Prag unter dem kritischen Auge der Diktatur zu realisieren. Ehrensache, dass er in dem Film sich selbst spielt!

Doch nicht nur darum ging es bei stern TV. Natürlich nutzte Titus auch die Gelegenheit, über skate-aid zu sprechen und Moderator Steffen Hallaschka seinen allerersten Skate-Trick beizubringen.
 

03.08.2012
skate-aid-News

This Ain´t California | Open-Air Premiere
Fr, 10. August 2012, 20 Uhr, Schlossplatz Münster

Das Cineplex Münster verlegt im Sommer regelmäßig einen Kinosaal nach draußen. Das Sommernachtskino vor spektakulärer Schlosskulisse bietet einzigartige Freiluftunterhaltung. Und zeigt in diesem Jahr mit der Vorpremiere von „This Ain´t California“ den Publikums- und Kritikerhit der Berlinale 2012.
Kritiker sind begeistert, wie es Regisseur Marten Persiel gelingt, ein beeindruckendes Bild der DDR-Subkultur zu zeichnen. Zusammen mit den Produzenten Ronald Vietz und Michael Schöbel bannt er die Helden von damals auf die Leinwand. Ein leidenschaftlicher Film über ein packendes Stück deutsch-deutscher Geschichte!
Die Rollbrettfahrer bringen die Mauer nicht zum Einsturz. Doch ihre Freiheitsliebe unterwandert den Arbeiter- und Bauernstaat. Das beweist die politische Kraft des Skateboards. Eine Kraft, die wir auch mit unserem Engagement in Afghanistan nutzen.

Bei der Open-Air Premiere werden der Regisseur, die Produzenten und eine Reihe von Protagonisten anwesend sein – Titus fehlt dabei natürlich nicht.

Einlass ist ab 20:00 Uhr, Programmbeginn nach Einbruch der Dunkelheit, zwischen 21:30 und 22:00 Uhr.
VVK im CINEPLEX, im Schloßtheater und im WN-Ticket-Shop am Prinzipalmarkt. Karten kosten im VVK: 7,00 / erm. 6,00 Euro, an der Abendkasse auf dem Schlossplatz: 8,00 / erm. 7,00 Euro.

Eine weitere Premiere von „This Ain´t California“ findet am 13. August 2012 in Hamburg statt. Dort werden ebenfalls Regisseur Marten Persiel und Titus anwesend sein.
This Ain´t California
13. August 2012, 20 Uhr, Abaton Kino - Allendeplatz 3, Ecke Grindelhof, 20146 Hamburg

 

Das skate-aid Team mit den Donots beim Greenville Festival. Schön wars!
Foto: Isabelle Rogge
 

03.08.2012
skate-aid-News

skate-aid on Tour – die Zweite

Wie jedes Jahr war die Bright Tradeshow in Berlin für skate-aid ein absoluter Pflichttermin. Bei der größten Streetwear- und Skateboard-Messe Europas feierte diesen Sommer außerdem das allererste skate-aid Mag Premiere.
Auch die Grüngas-Viper durfte aus ihrer Garage und begeisterte nicht nur die Autofans. Bei der Neueröffnung von auto PARTNER Hartmann in Bad Essen und dem Custom Day in Bielefeld machte sie eine wirklich gute Figur. Beim US Car Treffen in Oberhausen wurden Taxifahrten rund ums Centro angeboten. Die Fahrer spendeten den Erlös im Anschluss an skate-aid. Vielen Dank dafür! Danke auch an Ulrich Müller vom Cadillac Museum Hachenburg, der 10% seiner Einnahmen skate-aid zukommen ließ.
Ende Juli rockten wir dann noch das Greenville Festival in der Nähe von Berlin. Die Veranstalter zeigten ihren Support und sammelten an der Gästeliste Spenden für skate-aid. Vielen Dank, Greenville! Ein dickes Danke gilt auch unseren Standnachbarn von „Kein Bock auf Nazis“, die den Spendenerlös der DONOTS Autogrammstunde mit skate-aid teilten.
 

03.08.2012
skate-aid-News

noventum runs – skate-aid wins

Unter diesem Motto steht beim diesjährigen Münster Marathon am 9. September 2012 die Teilnahme von noventum consulting. Die Münsteraner IT Management Beratung geht mit insgesamt fünf Staffeln an den Start. Jede Staffel spendet einen festgelegten Beitrag an skate-aid. Ehrensache, dass auch Titus seine Laufschuhe anzieht und als einer der Staffelläufer mit von der Partie ist. Ebenso wie der Münsteraner Oberbürgermeister Markus Lewe übrigens.
Wir freuen uns auf den Marathon und sagen: Vielen Dank, noventum!
 

03.08.2012
skate-aid-News

Mit Spraydose und Board Gutes tun

Für die Kids des U-Travel Feriencamps im Skaters Palace hieß es am 25. Juli 2012 – ran an die Spraydose und mit dem Brett auf vier Rollen Zeichen setzen. Die Jugendlichen wurden kreativ und gestalteten 30 gespendete Skateboards zugunsten von skate-aid. Die fertigen Boards schicken wir an ausgewählte skate-aid Projekte in Afghanistan und Afrika. Durch diese Aktion stärken die Jugendlichen das globale Gemeinschafts-
gefühl der Szene und demonstrieren künstlerisch ihre Solidarität.
Die Aktion wird in unseren internationalen skate-aid Projekten weitergeführt – die Jugendlichen vor Ort gestalten ebenfalls Boards. 2013 werden die Bretter in einer Ausstellung präsentiert und dann für den guten Zweck versteigert.

Vielen Dank an die Titus GmbH, die für diese Aktion die Graffitidosen bereitstellte!

Münsterama hat die „Design your Board“ Aktion mit der Kamera begleitet, schaut euch hier den Beitrag an, ab Minute 2:22 könnt ihr die Brett-Künstler bewundern
 

17.07.2012
skate-aid-News

skate-aid Mag | Issue No. 1

Bereits seit Ende 2009 bringen wir mit skate-aid die Hoffnung ins Rollen. Höchste Zeit für einen Rückblick!
Im allerersten skate-aid Mag gibt es nun alle Projekte, Aktivitäten und Aktionen der ersten Jahre zum Nachlesen. Wir blicken auf Erreichtes zurück – und geben einen Ausblick darauf, was noch kommt. Denn es gibt noch viel zu tun. Die skate-aid Geschichte hat gerade erst begonnen!

Ein besonderer Dank geht an unseren Chefredakteur Amadeus Thüner, an die Cardiac Communication für Grafik und Satz und an Thiekötter Druck für den Druck von 2000 Exemplaren.
 

17.07.2012
skate-aid-News

skate-aid X Osiris Collabo

Die Schuhmarke Osiris hat skate-aid mit einem Schuhmodell ein Denkmal gesetzt. Es ist ab sofort deutschlandweit im Fachhandel, in allen Titus Shops und im Titus Webshop in den Farben der afghanischen Flagge und selbstverständlich mit skate-aid Logo erhältlich.

Vergesst nicht, euren Online-Einkauf über HEROshopping.org zu starten, wegen der Vermittlungsgebühren, die HEROshopping an die Welthungerhilfe und skate-aid spendet. Aber nicht nur das hilft skate-aid, Osiris USA spendet zusätzlich pro verkauftem Paar 3 EURO an den skate-aid e.V.
Danke, Osiris!
 

Foto: Matthias Ahlke

17.07.2012
skate-aid-News

Wenn Integration ins Rollen kommt

Wir sind mit skate-aid weltweit aktiv. Immer mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen, die ohne Kindheit aufwachsen, am Rande der Gesellschaft stehen und sonst nicht viel zu lachen haben, mit Hilfe des Skateboards neue Hoffnung, Perspektiven und Spaß auf vier Rollen zu bringen.

Und genau das passiert in einem neuen skate-aid Projekt, direkt vor unserer Tür, hier in Münster. In Kooperation mit der Geistschule Münster unterstützen wir Kinder und Jugendliche, die als Migranten noch neu in Münster sind.
Beim Skateboarden sollen sie spielerisch die neue und fremde Sprache „Deutsch“ lernen und einen sportlichen Zugang zu ihrer neuen Lebenswelt finden. Die Gruppe von 10-15 Schülern verschiedener Nationalitäten trifft sich einmal die Woche zum Skateboardtraining im Skaters Palace.
Der integrative Ansatz steht beim Training im Vordergrund. Hier fühlen sich die Schüler willkommen. Ein Gefühl, das den Kindern und Jugendlichen auf ihrem Weg in ihr neues Leben hilft. Sie fassen in entspannter Atmosphäre schnell Vertrauen, finden neue Freunde, glauben an sich selbst, erobern Münster als ihr neues Zuhause und lernen unglaublich schnell deutsch.
 

17.07.2012
skate-aid-News

Das Skateboardtraining in Tansania geht weiter

Mit der neuen Facebook-App Clickfor konnte man ganz einfach, mit einem Klick, Projekte seiner Wahl supporten.
Wir haben uns sehr gefreut, dass auch das skate-aid Projekt in Tansania von Clickfor unterstützt wurde. Und ein großes Danke an euch, denn ihr habt die Möglichkeit genutzt und fleißig geklickt!
Insgesamt sind dabei 1000 Euro „erklickt“ worden, die nun vom Unternehmenssponsor Lieferando gespendet werden. Geld, für das wir erneut einen Skateboardtrainer der „Uganda Skateboard Union“ für drei Monate anstellen und in unseren skate-aid Skatepark nach Tansania schicken können. Durch diesen fetten Support können wir nicht nur einen Arbeitsplatz schaffen, sondern auch den Kids in Dodoma in Zukunft den Spaß auf vier Rollen garantieren.
 

1 | 2 | 3 | 4 | 5