Mitmachen

Stellenangebote

Stellenangebote bei skate-aid

Zusammen mit dem Freiwilligendienst "weltwärts" entsenden wir Freiwillige zu unseren Projekten in Nairobi, Kenia und San Isidro, Costa Rica. weltwärts ist der entwicklungspolitische Freiwilligendienst des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und wird vom "Eine Welt Netz NRW" organisiert. weltwärts ist ein Lernprogramm für junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren, die für 12 Monate in den Projekten mitarbeiten. Der Fokus liegt auf der Idee des interkulturellen Austauschs und des Globalen Lernens.

Für das Projekt in Kenia suchen wir Bewerber ab 20 Jahren, die schon Skateboard fahren können und Interesse am Unterrichten haben. Gute Englischkenntnisse sollten vorhanden sein. Die Freiwilligen werden sowohl in der Schule als auch im Skatepark mitarbeiten. Da die Gastfamilie in der Nähe des Projekts am Rande von Nairobi in der Nähe von einem Slum lebt, ist die Bewegungsfreiheit des Freiwilligen nachts stark eingeschränkt.

Für Costa Rica suchen wir einen Freiwilligen, der Spanisch spricht und Skateboard fahren kann. Der Freiwillige soll im Skatepark arbeiten, die dort existierenden Übungsgruppen betreuen und weitere Förderangebote mit entwickeln und durchführen.

In Bolivien sind zwei Plätze frei. Wer hier mitmachen möchte, sollte Spanisch können, älter als 20 sein und Interesse am Unterrichten und an handwerklichen Tätigkeiten haben. Zu den Hauptaufgaben gehört es, das Tagesprogramm zu koordinieren, die Einrichtungen des Skateparks instandzuhalten, sowie den Fortschritt und Ablauf des Projekts zu dokumentieren. Die Freiwilligen fungieren als Hauptansprechpartner für die gesamten Anlage.

Weitere Infos zu den Anforderungen gibt es auf der weltwärts Seite, bei der auch die Bewerbungen eingereicht werden können. Bei Fragen wendet Euch bitte an info@skate-aid.org oder miriam.elsinghorst@eine-welt-netz-nrw.de.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde in der Regel die männliche Schreibweise verwendet. Wir weisen an dieser Stelle ausdrücklich darauf hin, dass sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise für die entsprechenden Beiträge gemeint ist.