Rückblick zur Afrika-Projektreise von Torben

Part I Namibia


Der erste Stopp für unseren Vorstandsvorsitzenden Torben war unser bevorstehendes Projekt in Windhoek Namibia. Vor Ort angekommen, musste sich Torben der ersten Hürde stellen – denn der erste feierliche Spatenstich stand kurz bevor, doch Torbens Gepäck war leider nicht angekommen. Nachdem er sich schnell Ersatz Hemd und Hose zugelegt hatte konnte er auch dem namibischen TV Sender NBC in deren Frühstücks-TV Rede und Antwort stehen. In Windhoek bot sich zum feierlichen Spatenstich ein großes Empfangskomitee:  neben dem Austausch Programm von Global Experience, welches unser skate-aid Aktivist Benien begleitet hat, den Kids der umliegenden Schulen, lokalen Skateboarden, vielen namibischen Medienvertretern war auch der deutsche Botschafter Christian Schlaga dabei.
Im Anschluss führte Benien einen Skateboard-Workshop für die gehörlosen und geistig beeinträchtigten Kids durch. Hier wurde deutlich, dass sich vor allem diese Kids direkt ins Skateboarding verliebt haben. Der Park in Windhoek verbindet insgesamt drei Schulen und hilft den Kids in einem Land, in dem sie auf Grund ihrer Behinderung noch auf viele Vorurteile stoßen, einen Ort zu bekommen, in dem sie völlig ohne Vorurteile ein Stück ihrer Kindheit frei entfalten können.

Galerie Namibia, 2016