900 Schüler und Lehrer laufen für skate-aid

Titus nimmt Spende entgegen

Die stolze Spendensumme von insgesamt 5759,11 Euro durfte skate-aid-Initiator Titus Dittmann an der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule in Nordkirchen entgegen nehmen. Zuvor hatten 900 Schüler und Lehrer bei einem Sponsorenlauf für die Wohltätigkeitsorganisation gesammelt.

Bereits im Juni waren die Schüler und Lehrer der Johann-Conrad-Schlaun-Gesamtschule für den guten Zweck gelaufen. Im Vorfeld hatten sie sich selbstständig um Sponsoren gekümmert, die jeden gelaufenen Kilometer mit „Fersengeld“ belohnten. Dabei kam letztendlich die stolze Summe von 11518,22 Euro zusammen, die gleichermaßen an skate-aid und an den Verein „Freunde Nepals“ verteilt wurde.

 

Jens Heuer (Lehrer) und Titus Dittmann bei der Spendenübergabe

Bei der offiziellen Spendenübergabe an der Schule in Nordkirchen zeigte sich skate-aid-Anstifter Titus Dittmann entsprechend angetan: „Euer Engagement ist der Hammer! Es ist toll, wie ihr euch für eine gute Sache einsetzt. Euch allen ein fettes Dankeschön“. Das gespendete Geld wird voraussichtlich in den Bau eines multifunktionalen Skateparks in Betlehem (Palästina) fließen. Nach der offiziellen Spendenübergabe verteilte Dittmann dann noch Autogramme und klärte die Schüler und Lehrer über die Arbeit von skate-aid auf

Wenn auch Sie diesem tollen Beispiel folgen möchten um mit ihrer Schule skate-aid zu unterstützen, schreiben Sie einfach eine kurze E-Mail an info@skate-aid.org.